NFC Tags in Automationen einbinden

NFC ist ein internationaler Funkstandard mit dem Daten über eine geringe Distanz, etwa 10-20 cm, übertragen werden können.
NFC-Tags sind kleine praktische Helfer, welche einem im Smart Home Alltag unterstützen können.
Wie man diese in Automationen einbindet und welche Unterschiede es gibt, erfahrt Ihr hier.

NFC – Near Field Communication

Grundsätzlich wird im Bereich NFC zwischen dem passivem und aktivem Modus unterschieden.
Der passive Modus benötigt ein NFC-fähiges Gerät, wie z.B. ein Smartphone, und einen NFC RFID Tag.
Mittlerweile sind alle modernen Smartphones mit der NFC Technologie ab Werk ausgestattet, sei es Android oder Apple.
Bei den NFC-Tags gibt es unterschiedliche Varianten, zum einen gibt es die NFC-Aufkleber, oder etwas robustere Varianten in Form von Karten, Schlüsselanhängern etc.
Ein passiver NFC-Tag verfügt über keine Stromversorgung. Hier reicht der induktive Strom vom Gerät, z.B. Handy, Smartwatch, Tablet, aus um den Tag auszulesen.
Im aktiven Modus können beide Geräte Daten senden, als auch empfangen.

Die Übertragungsrate im NFC-Bereich beträgt im Moment ca. 424 kBit/s. Die Chips haben eine Speicherkapazität von ca. 168 bis 2048 Byte, je nach Produkt.

NFC – Automationen in HomeKit

Aber wie kann ich nun Automationen in HomeKit erstellen, bzw. wo machen die Tags einen Sinn?
Mit den NFC-Tags sind einem fast keine Grenzen gesetzt. Man kann sich einen Tag auf den Nachttisch kleben, um z.B. die Gute Nacht Szene auszulösen, damit der Partner nicht durch „Hey Siri“ geweckt wird. Oder man baut sich daraus einen ganz einfachen Lichtschalter. Wie das funktioniert, erklären wir Euch im folgenden.

  1. Ihr öffnet die App „Kurzbefehle“
  2. Nun öffnet Ihr den Reiter „Automation“
  3. Klickt oben rechts auf das +
  4. Wählt „Persönliche Automation erstellen“ aus
  5. Scrollt ein wenig nach unten und wählt nun „NFC“ aus
  6. Unter NFC-Tag könnt Ihr nun den Tag scannen, welchen Ihr programmieren wollt
  7. Nun wählt Ihr aus, was beim erkennen des Tags passieren soll. In unserem Beispiel wird die Lampe in der Küche ein oder aus geschaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.